Feuchtigkeitskontrolle in Druckmaschinen und grafischen Betrieben

Papier hat hygroskopische Eigenschaften, d. h. sein Feuchtigkeitsgehalt variiert in Abhängigkeit von der Feuchtigkeit der Umgebung.

Die Kontrolle der Feuchtigkeit ist für den Druckprozess sehr wichtig, da übermäßige Feuchtigkeit zu Staus in der Druckmaschine und zur Erhitzung der Walzen während der Produktion führen kann.

Wird die Umgebung zu trocken, können sich die physikalischen Eigenschaften des Papiers verändern, d. h. die Abmessungen schrumpfen oder die Oberfläche kräuselt sich, da dies vom Feuchtigkeitsgehalt abhängt.

Mit einem Befeuchtungssystem ist es möglich, eine konstante, für das Produkt geeignete Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, wodurch die Qualität geschützt und die Produktivität gesteigert wird.

Auf trockenem Papier, das eine Druckmaschine mit niedriger relativer Luftfeuchtigkeit durchläuft, kann sich häufig statische Elektrizität entwickeln.

Wenn die Luftfeuchtigkeit auf 40 % sinkt, nimmt die statische Elektrizität zu. Dies führt dazu, dass das Papier klebt und bricht, beeinträchtigt den reibungslosen Betrieb und macht das Stapeln zu einem Problem.

Statische Belastung ist die häufigste Ursache für die Unterbrechung der Kontinuität der Arbeit im Druckprozess.

Der Siebdruck ist eine Technik zur Reproduktion von Dokumenten und Bildern auf beliebigen Materialien. Dabei wird eine Druckfarbe durch ein Gewebe übertragen, das in einem Rahmen gespannt ist.

Die Trocknungsphase des Prozesses ist von entscheidender Bedeutung, da sie den Grad der Haftung und damit die Haltbarkeit des fertigen Druckerzeugnisses bestimmt.

Fisair hat spezielle Befeuchtungsgeräte entwickelt, die die richtige Luftfeuchtigkeit für Ihren Raum aufrechterhalten können. Dies ermöglicht eine bessere Qualität und trägt zu einer höheren Produktivität bei.

Isotherme Befeuchtung:

Bei diesem Verfahren wird Wasserdampf, der durch kochendes Wasser entsteht, in die Umwelt eingebracht.

Adiabatische Feuchtigkeit:

Dabei handelt es sich um die direkte Verdunstung von Wasser in die Luft, ohne Zufuhr von externer Energie.

Referenzen zur Bewerbung

Fisair arbeitet eng mit multinationalen Tetra Pak um die Feuchtigkeit in den Produktions- und Lagerräumen aufrechtzuerhalten.

Die verwendeten Systeme sind vielfältig und hängen von der Eignung der jeweiligen internen Anwendung ab: Adiabatik durch pneumatische Zerstäubung and Isothermisch durch getauchte Elektroden.

Ähnliche Produkte