DIPHUSAIR MT2

Dampfansaugsystem

No condensates in the air

 

Das Dampfinjektionssystem ist die am besten geeignete Lösung für die Arbeit mit drucklosem und unter Druck stehendem Dampf. Es besteht aus einer isothermen Befeuchtung durch Dispersion oder Injektion von Trockendampf, die für selbstproduzierende Luftbefeuchter mit Druckdampf mittels Widerständen, Elektroden oder Wärmeaustausch sowie für Druckdampferzeuger empfohlen wird. Er eignet sich auch für mittlere und hohe Befeuchtungslasten und ist damit die perfekte Wahl für den Einsatz unter hohen Luftfeuchtigkeitsbedingungen.

Diese Art von Dampfeinspritzsystem hat zahlreiche Vorteile, wie die einfache Montage „vor Ort“ und die Qualität der Materialien, Edelstahlrohre und thermoplastische Düsen, die eine praktisch unbegrenzte Lebensdauer ermöglichen. Das Fehlen von Kondensation im Inneren der RLT-Anlage bedeutet, dass der gesamte eingespritzte Dampf in der Luft absorbiert wird, was eine hohe Effizienz mit Energie- und Wassereinsparungen bedeutet.

Zu den wichtigsten Anwendungsbereichen gehören Krankenhäuser, Reinräume und pharmazeutische Lager. Darüber hinaus ist es erwähnenswert, dass bei der Verwendung von Batterien, Ventilatoren, Klappen und anderen Gegenständen unter dem Befeuchter keine Gefahr der Kondensation von Wasser besteht. Er ist eine perfekte Lösung für den Einsatz in mehreren Anlagen und für verschiedene Anwendungen.

Isothermal steam humidifier Diphusair MT2 picture | Fisair

Formular zum Herunterladen der Dokumentation

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Merkmale des MT2-Dampfansaugsystems

    • Geeignet für die Arbeit mit druckbeaufschlagtem und drucklosem Dampf.
    • 100% Edelstahlkonstruktion, praktisch unbegrenzte Lebensdauer und für hygienische Anwendungen.
    • Doppelter Dampfauslass pro Dispergierrohr.
    • Die Rohre haben thermoplastische Düsen, die sicherstellen, dass nur trockener, tropffreier“ Dampf in das Innere des Klimageräts eingespritzt/verteilt wird.
    • Ermöglicht ultrakurze Absorptionsabstände (350mm AHU Befeuchtungsabschnitt: 200mm Tiefe + 150mm Absorptionsabstand).
    • Wenn mit Druckdampf gearbeitet wird, ist kein Dampfabscheider erforderlich, was den Platzbedarf der Anlage verringert.
    • Einfach zu installieren und zu warten.
    • Damit können RLT-Gerätehersteller dem Endverbraucher eine komplette Befeuchtungssektion anbieten, die sicherstellt, dass im Inneren des Geräts keine Kondensation auftritt.
    • Das Fehlen von Kondensation im Innern der RLT-Anlage bedeutet, dass der gesamte eingespritzte Dampf in die Luft absorbiert wird, was eine hohe Effizienz mit Energie- und Wassereinsparungen bedeutet.
    • Bausatz zum Eigenbau von Elektroden und Elektroheizungen erhältlich.
    • Erhältlich für Kapazitäten > 1000 kg/h Dampf und Druck bis zu 4 bar (g).
    • Unterstützt durch das eigenständige Fisair Selection Tool und die DLL.

Zu den Anwendungen in verschiedenen Branchen gehören:

No condensates in the air