Heute würde niemand mehr eine Lackierkabine entwerfen, ohne die Kontrolle der psychrometrischen Parameter im Inneren zu berücksichtigen. Eine relative Luftfeuchtigkeit (RH) von bis zu 65-75 % wird häufig für Wasserlacke verwendet, um Aerosolverdunstung, Pigmentverklumpung und vorzeitige Trocknung zu vermeiden und eine gleichmäßige Beschichtungsrate zu erreichen. Einzelne Hersteller empfehlen in ihren Produktblättern die idealen Bedingungen, unter denen ihre Farbe aufgetragen werden sollte. Dadurch wird der Verbrauch gesenkt und der Auftrag effizienter gestaltet. Alle Hersteller sind sich jedoch einig, dass die Luftfeuchtigkeit in der Kabine berücksichtigt und kontrolliert werden muss, um qualitativ hochwertige Oberflächen zu erzielen.

Als Experten für die Kontrolle der Umgebungsfeuchtigkeit sind wir der Meinung, dass die wirtschaftlichste und effektivste Methode, um dem Lackierprozess die notwendige Feuchtigkeit zuzuführen, die adiabatische Befeuchtung ist. Dies ist sowohl kostengünstig als auch energiesparend und schafft eine gesunde und produktive Umgebung, in der die besten Ergebnisse erzielt werden können.

Verdunstungsluftbefeuchter: Prinzip der Funktionsweise

Verdunstungsluftbefeuchter sind so konzipiert, dass sie den Wasserdampfgehalt der behandelten Luft durch natürliche Verdunstung von Wasser erhöhen. Der zu behandelnde Luftstrom strömt durch eine Nasszellenplatte in einem Wasserberieselungssystem. Dieses Paneel besteht aus gewellten Blättern aus anorganischem Papier mit Versteifungszusätzen und Wasserabsorbern. Die Kreuzkanal-Konfiguration der Platte bietet eine große Luft-Wasser-Kontaktfläche, die eine maximale Verdunstung ermöglicht, während der Widerstand für die durchströmende Luft (Lastverlust) minimal ist. Das nicht verklebte Hygienepaneel fisair heF2E kann mit jeder Art von Wasser verwendet werden, verfügt über eine Hygienezertifizierung und ist das langlebigste, das auf dem Markt erhältlich ist.

Dank seiner modularen Eigenschaften lässt sich dieses Gerät leicht in bestehende Anlagen integrieren, was die Installations- und Wartungszeiten reduziert.

Anspruchsvolle Industriezweige wie die Automobil-, Eisenbahn- und Luftfahrtindustrie nutzen diese Geräte bereits, um die gewünschten Bedingungen für ihre Prozesse zu erreichen.

Diese Geräte weisen im Vergleich zu Zerstäubungs- oder Wassersprühsystemen die folgenden Eigenschaften auf:

Nachteile von Wassersprühsystemen gegenüber den anorganischen Plattensystemen Fisair HEF2E:

  • Höhere Anschaffungskosten. In vielen Fällen sind Sprühsysteme mehr als doppelt so teuer wie druckluftbasierte Systeme und dreimal so teuer wie Hochdrucksysteme.
  • Für Hochdrucksysteme ist eine zusätzliche Umkehrosmoseanlage erforderlich.
  • Das Innenteil der Zuleitung muss aus Edelstahl gefertigt werden, was die Kosten erhöht.
  • Auch die Länge der Zuleitung nimmt zu, da ein Abstand von mindestens 1,5 m erforderlich ist, damit der Sprühnebel von trockenem Luftdampf absorbiert werden kann.
  • Pneumatische Systeme verbrauchen vergleichsweise viel Strom, erfordern eine komplexe Installation und erzeugen einen hohen Geräuschpegel.
  • Bei Zerstäubungssystemen mit niedrigem Wasserdruck besteht ein hohes Risiko der Tröpfchenverschleppung.

Vorteile der Fisair HEF2E:

  • Hygienische Zertifizierung VDI6022. Dies ist in mehreren europäischen Ländern bereits vorgeschrieben.
  • Langlebige, nicht verklebte anorganische Medien mit Silberionenimprägnierung für zusätzlichen Schutz vor Mikroorganismen.
  • Branchenführender Wirkungsgrad mit geringem Luftdruckabfall.
  • Alle Komponenten sind nach DIN-ISO 846 zertifiziert.
  • Die Systeme sind so konstruiert, dass keine Tröpfchenverschleppung auftritt.
  • Geringe Wartungsanforderungen. Zur Erleichterung von Wartung und Reinigung werden die Medienpakete in herausnehmbaren Edelstahlkassetten geliefert, die an der Vorderseite oder an der Seite des Geräts entnommen werden können.
  • DLL-Auswahl- und Dimensionierungssoftware für OEM-AHU-Hersteller verfügbar.
  • Langlebiges Systemdesign für eine lange Betriebsdauer.
  • Geeignet für jede Art von Wasser, wie z. B. Trinkwasser, enthärtetes, deionisiertes und RO-Wasser.
  • Wettbewerbsfähige Preise und gute Lieferzeiten.

Einige herausragende Referenzen

  • OMIA 
  • AirBus 
  • Alstom 

Ähnliche Produkte